NaMaR - Netzwerk für ältere Menschen im alpenländischen Raum

NaMaR ist ein Projekt von Caritas Salzburg, Caritas Innsbruck und Caritas München-Freising, das im Zeitraum von 1. Juni 2010 bis 31. Dezember 2012 durchgeführt wurde. Auf dieser Website erhalten Sie spannende Informationen zu den Inhalten und Ergebnissen des Projektes.

Wertvolle BegleiterInnen an der Seite

Freiwillige werden im Rahmen des Projektes NaMaR (Netzwerk für alte Menschen im alpenländischen Raum) in qualifizierten Lehrgängen zu BegleiterInnen von pflegenden Angehörigen / älteren Menschen ausgebildet. Durch die aktive Auseinandersetzung mit dem Thema "Pflege zu Hause" gut vorbereitet, stärken sie nun pflegende Angehörige in ihrem täglichen Tun, indem sie ihnen für persönliche Fragen, Probleme, manchmal auch Zweifel als Gesprächspartner zur Verfügung stehen.

In der eigenen Wohnung bleiben

Die meisten Menschen wollen in höherem Lebensalter und auch bei Eintritt einer Betreuungs- und/oder Pflegebedürftigkeit in dem eigenen, gewohnten Lebensumfeld bleiben. Um dies zu ermöglichen, braucht es neben professionellen mobilen Diensten vor allem Angehörige (Verwandte, Nachbarn, Freunde,…), die pflegen, unterstützen und so den Verbleib in der eigenen Wohnung sicherstellen.

Pflegende Angehörige leisten Enormes

Als Betroffener/Betroffene Angehörige zu pflegen, bringt physische und psychische Belastungen mit sich, die Außenstehende oft nicht erahnen können. Mit zunehmendem Pflegeaufwand treten die persönlichen Bedürfnisse und das eigene Leben immer mehr in den Hintergrund.

 

 

Fördergeber des Projektes NaMaR